• LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

Made with ❤️ | Copyright 2018 See ya in Australia, All Rights Reserved | Webdesign by Sandy Hauser

Great Keppel Island und Yeppoon - Mein Tipp entlang der Ostküste.

Great Keppel Island und Yeppoon sind ein "MUST-DO", meiner Meinung nach. Durch Rockhampton fährt so gut wie jeder der einen East Coast Road-Trip macht und nur 37km entfernt, liegt Yeppon an der wunderschönen "Capricorn Coast" mit dem Souther Great Barrier Reef welches zum tauchen und schnorcheln nur so einlädt.

Stell dir vor - ganzjährig keine Quallen!

Da sieht es weiter im Norden ganz anders aus!!!


Wer mit dem Greyhound Bus unterwegs ist, muss in Rockhampton aussteigen und dann den lokalen Bus nach Yeppoon nehmen ("Young´s Bus").

Bevor ich jetzt aber anfange viel zu viel darüber zu schreiben, kommen hier ersteinmal ein paar Bilder die schon so ziemlich alles sagen. Mir fällt dazu nur "wunderschön" ein.



Mein East Cost Road-Trip im April 2019


Bevor es aber nach Great Keppel Island ging, bin ich natürlich ersteinmal nach Yeppoon gefahren. Ein Freund, Kollege und Australienspezialist, den vielleicht auch einige von euch aus den Backpackergruppen kennen, Christian Keller, hat mir empfohlen nach Yeppoon zu gehen und wenn ich Zeit habe solle ich unbedingt rüber zu Great Keppel Island.


Da ich gerade in Noosa war und meine Rückreise nach Cairns plante und sowieso durch Rockhampton durch musste, traff sich das gerade gut und hatte mir drei Nächte für Yeppoon eingeplant.


1.Tag:

Ankunft und Yeppoon ein bisschen angeschaut (zur Lagoon und zum Wreck Point Scenic Lookout) und Abendessen





2.Tag:

Ausflug zum "Stoney Creek" zur Abkühlung und 4WD drive am Strand (geht nicht nur auf Fraser Island)



Nicht weit von Yeppoon gibt es Stoney Creek, im Byfield National Park, gibt es einen Campingplatz (Gebühren fallen an). Von Eukalyptus und Kiefern umgeben kann man hier bedenkenlos in´s kühle Nass springen. Wer bisschen Glück hat, schwimmt mit "Freshwater" Schildkröten.


Wer einen 4WD der darf und kann auf den Strand fahren. Hierfür verlinke ich mal zu diesen Beitrag.


Das Lure kann ich nur empfehlen! Super Spot, gemütlich, leckeres und auch gesundes Essen und guten Kaffee (was mir ja immer extrem wichtig ist).


SNAAAAAAKE!Ist ja hier in Australien nichts Neues. Dieses Prachtstück hat sich auf der Straße wahrscheinlich aufgewärmt. Weil ich mit James unterwegs war und er sich mit den heimischen Tieren auskennt, wusste er sofort das es sich hier um eine "Black Head Carpet Python" handelt und nicht giftig ist. Wir haben angehalten und sie mit einem langen Stock von der Straße "verjagt" - ganz so happy war sie allerdings nicht aber wir wollten vermeiden das sie überfahren wird.





3.Tag:

Ausflug nach Great Keppel Island


Schau dir hier mein Video von unserem Tagesausflug an


Wie kommt man nach Great Keppel Island?

Hier sind zwei Links zur Fähre:


Wer jetzt noch ein Hostel oder ein Dopperlzimmer sucht, dann kann ich dieses Hostel wärmstens empfehlen. Hier gibt es sogar noch einen kleinen Geheimtipp für Work and Traveller - schau dir dafür das Video an ;).




Hast du weitere Fragen, dann trete gerne mit mir in Kontakt oder kommentiere diesen Beitrag.


YouTube: "See ya in Australia mit Sandy"

Instagram: @seeyainaustralia & @hausersandy

Facebook-Seite: "See ya in Australia mit Sandy"

Facebook-Gruppe: "Australien entdecken und erleben"

Die Facebook-Gruppe ist gefüllt mit Info und Themen-Videos für deine Reise oder einem Work and Travel in Australien