• YouTube - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

Made with ❤️ | Copyright 2018 See ya in Australia, All Rights Reserved | Webdesign by Sandy Hauser

DU HAST FRAGEN ZUM AUSTRALIENAUFENTHALT

DEINES KINDES?

SPRICH MIT MIR

Als Eltern habt ihr ganz andere Fragen zu einem Work and Travel in Australien als euer Kind. Eure Tochter bzw. euer Sohn hat sich im Internet bereits erkundigt und sagt zu euch: „Das ist alles ganz easy Mama, das wird schon und ist voll cool!“

Ihr sind verständlicherweise besorgt und unsicher, ob das eine so gute Idee ist. Sprecht mit mir darüber.

Ich gebe euch 20 Minuten “Elternzeit“, in denen ich auf eure Fragen und Sorgen eingehe, unabhängig davon ob euer Kind über „See ya in Australia“ ein Paket bucht oder nicht. Bei mir könnt ihr euch aus Elternsicht erkundigen.

Viele Unternehmen schätzen es heutzutage sehr, wenn Bewerber einen Auslandsaufenthalt vorweisen können.

Thema Finanzen

Das ist ein Thema, mit dem sich euer Kind vielleicht noch nicht so eingehend auseinander gesetzt hat. Auch darüber können wir sprechen.

Gefahren in Australien?

Ja, es gibt sie.

Schlangen, Quallen, giftige Kröten, Spinnen, Outback... 

Warum möchten das heute so viele junge Menschen machen?

Ihr versteht noch nicht so ganz, weshalb ihr das Vorhaben unterstützen sollt und steht dem ganzen noch skeptisch gegenüber?

Solch eine Erfahrung, das Kommunizieren in einer anderen Sprache, ständig neue Situationen, an Grenzen stoßen, selbständig Entscheidungen treffen – all das, lässt die Persönlichkeit eures Kindes enorm wachsen. Ich bin zwar erst mit 27 Jahren losgezogen, aber das Reisen hat mich auch dann noch sehr viel gelehrt.

 

In Kontakt bleiben

Mit WhatsApp, Facebook und Skype heute alles kein Problem mehr. Aber denkt daran, euer Kind nicht zu kontrollieren. Euer Sohn bzw. eure Tochter wird mit Sicherhet die Erlebnisse auf Facebook teilen. Hier könnt ihr euch ein Facebook-Konto anlegen und so das Abenteuer eures Kindes verfolgen – nur kommentiert nicht jedes Bild.

 

Habe ich etwas vergessen? Macht nichts! Sprecht mit mir über eure Sorgen. Ich biete euch als Eltern ein kostenloses 20-minütiges Info-Gespräch.

Ihr hattet bereits ein Gespräch mit mir und konntet all eure Fragen klären?

Dann würde ich mich sehr über einen Kaffee von euch freuen.